in-lichtegschwindigkeit-ihr-kieferorthopaede-in-muenchen-neuperlach

Ihre Praxis für Kieferorthopädie in München Perlach

Zeit. 
Vertrauen.
Präzision.

Ihr Besuch – unsere Beratung

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Für Kassen- und Privatpatient_innen

Ihre Zähne sind so individuell wie Ihre Vorgeschichte, Ihre Vorstellungen und Bedürfnisse. Bei Ihrem ersten Besuch in unserer Praxis in Perlach (Neuperlach/Altperlach) nehmen wir uns ausführlich Zeit für eine umfassende Untersuchung und Diagnose, um so Ihr Therapiekonzept zu entwickeln. Hierfür erstellen wir mit Ihnen einen Behandlungsplan und erklären die einzelnen Schritte und Kostenpunkte. Persönlich, transparent, nachvollziehbar – damit Sie sich bei uns rundum wohlfühlen. Im Mittelpunkt stehen Ihr Vertrauen und ein optimales Behandlungsergebnis – gesund, funktional, ästhetisch.

Zeit. Vertrauen. Präzision.

Über uns

Dr. Billan Turan, Ihr Kieferorthopäde in München-Perlach

VITA DR. BILLAN TURAN

  • 2021 Promotion 
  • 2019 Niederlassung in eigener Praxis, Perlach
  • Seit 2019 Referent zu verschiedenen kieferorthopädischen Themen mit den Schwerpunkte Erwachsenenkieferorthopädie, Kombinationsbehandlungen Kieferorthopädie-Kieferchirurgie und Ästhetik
  • 2015-2018 Fachzahnarzt für Kieferorthopädie in der Praxis Dr. A. Wiemann und Dr. A. Settmacher, Berlin
  • 2017 European Master in Alignertherapie
  • 2015 Ernennung zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie
  • 2014-2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Poliklinik für Kieferorthopädie der Universität Rostock, Prof. Dr. Franka Stahl
  • Seit 2012 Advanced User Incognito System, Lingualtechnik
  • 2011-2014 Weiterbildungsassistent für Kieferorthopädie, Praxis Dr. A. Wiemann und Kollegen, Berlin
  • 2009-2011 Allgemeinzahnärztliche und oralchirurgische Tätigkeit
  • 2009 Approbation als Zahnarzt
  • 1981  geboren in Berlin
MITGLIEDSCHAFTEN
  • Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie
  • Deutsche Gesellschaft für linguale Orthodontie
  • Berufsverband der Deutschen Kieferorthopäden (BDK)
billan-turan-kieferorthopaede-in-muenchen

»Gut – und schön!Erst im Zusammenspiel mit Gesundheit entfaltet Ästhetik ihre ganze Strahlkraft«

Behandlungen – Von Ihrem Kieferorthopäden in München Perlach

Gesamtes Spektrum der Kieferorthopädie

Behandlungsmethoden:
Schonend, ganzheitlich mit höchster Effizienz.

Umfassende Diagnostik mit modernster Technologie:
Fast Scan Technologie ermöglicht strahlungsarmes digitales Röntgen in nur 1,9 Sekunden. Intraoraler Scanner: wir sind eine abdruckfreie Praxis.

Virtuelle Behandlungsplanung von Zahn-und Kieferfehlstellungen:
Mithilfe der Scandaten können Behandlungen so simuliert werden, dass die Ergebnisse vorhersehbar sind.

Präprothetische Kieferorthopädie:
Eine kieferorthopädische Vorbehandlung verbessert die Ausgangssituation der Zähne so, dass z.B. bei stark gekippten Zähnen, die aufgerichtet werden, ein Zahnersatz wie eine Brücke oder ein Implantat bestmöglich umgesetzt werden kann.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit:
Der Austausch und die Zusammenarbeit mit Ihrer Zahnärztin oder Ihrem Zahnarzt ist für uns genauso selbstverständlich wie die Kooperation mit Kolleg_innen aus anderen medizinischen Fachbereichen, von der Osteopathin bis zum Logopäden.

Leistungen

Lingualtechnik für Jugendliche und Erwachsene: die feste unsichtbare Zahnspange
  • Für Jugendliche und Erwachsene.
  • Die Zahnspange ist unsichtbar: Die Brackets werden auf die Innenflächen der Zähne geklebt.
  • Sämtliche Fehlstellungen können korrigiert werden.
  • Deutlich niedrigeres Risiko von Entkalkungen (white and brown spots) im Vergleich zu außenliegenden festen Zahnspangen.
  • Gewünschtes Behandlungsziel und -ergebnis werden vorab digital geplant und definiert.
  • Wir arbeiten ausschließlich mit dem 3M Incognito-System:
    • vollständig individualisierte Brackets und Bögen.
    • Hoher Tragekomfort dank flachem Bracket-Design.
    • Erfahrung mit dem System seit 2012.
Festsitzende Spangen (Brackets)
  • Präzisere Ergebnisse: Zähne lassen sich durch das ununterbrochene Tragen der festen Zahnspange genauer bewegen.
  • Kürzere Behandlungsdauer im Vergleich zu herausnehmbaren Zahnspangen.
  • Perfekte Positionierung und kürzere, komfortablere Stuhlzeit durch virtuelle Platzierung von Brackets vorab am Computer sowie Herstellung von Übertragungsschienen aus dem 3D-Drucker.
Invisalign (Alignertherapie): hochästhetische und komfortable Alternative zur festen Zahnspange
  • Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
  • Zahnfehlstellungen werden mithilfe nahezu unsichtbarer Schienen korrigiert.
  • Ästhetisch und komfortabel: Die Schienen können zum Essen und zur Zahnpflege herausgenommen und danach wieder eingesetzt werden.
  • European Master in Alignertherapie seit 2017.
  • Vorhersagbares Ergebnis durch digitale Behandlungsplanung.
Herausnehmbare Spangen
  • Für Kinder und Jugendliche.
  • Eignen sich, wenn die Zähne gering verschoben werden sollen oder Platz im Kiefer für durchbrechende Zähne geschaffen bzw. freigehalten werden muss.
  • Gut zu wissen: Behandlungsergebnisse sind stark von der Mitarbeit der Patient_innen abhängig, da die Spangen täglich mehrere Stunden getragen werden müssen.
Skelettale Verankerung: Mini-Implantate zur Bewegung einzelner Zähne
  • Minimalinvasiv: Durch das Einsetzen kieferorthopädischer Minischrauben (Mini-Implantate) werden einzelne Zähne schnell und präzise bewegt, etwa um Lücken zu schließen.
  • Sie können an jeder Stelle im Kiefer eingesetzt und nach erfolgter Zahnbewegung einfach wieder entfernt werden.
  • Nicht betroffene Zähne werden geschont.
Kiefergelenkstherapie: Aufbissschiene zur Entlastung
  • Eine Fehlbelastung der Kiefergelenke kann weitreichende Folgen haben, z.B. Verspannungen , Kopfschmerzen, Knacken im Kiefergelenk, Mundöffnungseinschränkungen, Tinnitus etc. Diese Fehlregulation wird auch als CMD bezeichnet (Craniomandibuläre Dysfunktion).
  • Ziel der Kiefergelenkstherapie: Behebung solcher Funktionsstörungen, indem die Kiefergelenke mithilfe einer Aufbissschiene entlastet werden.
  • Die Kiefergelenkstherapie führt in der Regel zu einer deutlichen Besserung der Beschwerden, in manchen Fällen kann jedoch auch eine kieferorthopädische Behandlung erforderlich sein.
Sportmundschutz: Verletzungsprävention
  • Vorbeugung sportbedingter Zahn-, Mund- und Kieferverletzungen.
  • Individuelle Herstellung aus thermoplastischen Material, auch aus dem 3D-Drucker.

Termin buchen

Wird geladen ...

Praxis

Individuell und aktuell, vom Einzelzimmer bis zur Therapiemethode.