JEDES LÄCHELN ZÄHLT IHR KIEFERORTHOPÄDE
FÜR TRUDERING

Ihre Praxis für Kieferorthopädie in München – Nähe Trudering

Herzlich willkommen! Ihr Kieferorthopäde in München am wunderschönen Pfanzeltplatz, unweit von Trudering, steht Ihnen für alle Fragen rund um einen gesunden Kiefer und gesunde Zähne zur Verfügung. In unserer Praxis werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Privat- und Kassenpatienten_innen mit umfassendem Know-how, modernster Technologie sowie langjähriger Erfahrung behandelt, denn für uns zählt jedes lächeln.

ZEIT. VERTRAUEN. PRÄZISION.

Das ist unser Motto. Wir wissen, dass Zähne und Kiefer jedes Menschen ganz individuell sind. Sie haben Ihre persönliche Vorgeschichte, Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen. Deshalb nehmen wir uns bei Ihrem ersten Besuch in unserer Praxis ausführlich Zeit für ein Gespräch sowie für eine gründliche Untersuchung und Diagnose.

Auf dieser Basis entwickeln wir anschließend eine Therapie und sprechen unser Konzept gemeinsam mit Ihnen ab. Wir erarbeiten einen Behandlungsplan und erläutern Ihnen jeden einzelnen Schritt inklusive der jeweiligen Kostenpunkte. Auf diese Weise erhalten Sie ein transparentes und nachvollziehbares Bild über das, was Sie in den einzelnen Behandlungsphasen erwartet.

»Schöne Zähne
machen glücklich!«

Modernste Behandlungstechniken für Ihr Wohlbefinden

Wir möchten, dass Sie sich in unserer Praxis rundum wohl und aufgehoben fühlen. Ihr Vertrauen in unsere Arbeit zu fördern und ein optimales Behandlungsergebnis zu erreichen, stehen bei uns stets im Mittelpunkt. Ihre Praxis für Kieferorthopädie unweit von Trudering bedient sich modernster Technik, um Ihre Zähne und Ihren Kiefer möglichst effizient und möglichst schonend zu behandeln.

Was der Kieferorthopäde nahe Trudering für Sie leistet

Zahnärztliche und kieferorthopädische Behandlungen bieten aufgrund technischer Entwicklungen schon lange keinen Grund mehr zu Befürchtungen und unangenehmen Gefühlen. Ihre Praxis für Kieferorthopädie Turan ist mit modernsten Geräten ausgestattet, sodass wir mit unserem Team für den größten Teil der Behandlungen auf äußerst schonende Methoden zurückgreifen können, die auch für Kinder und Jugendliche hervorragend geeignet sind. 

Mit effizienten und ganzheitlichen Therapien sorgen wir dafür, dass Zahn- und Kieferfehlstellungen bei unseren Patienten_innen korrigiert werden und schon bald der Vergangenheit angehören. Dabei decken wir mit unseren Leistungen das gesamte Spektrum moderner kieferorthopädischer Behandlungen ab. Wie z. B. mit der Fast Scan Technologie für strahlungsarme Röntgenaufnahmen innerhalb von zwei Sekunden oder der Verzicht auf unangenehme konventionelle Abdrücke zugunsten modernster intraoraler Scanner. Mit diesen Methoden erhalten wir in kürzester Zeit hochpräzise digitale diagnostische Behandlungsunterlagen.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit und Kooperation werden bei uns großgeschrieben

Das Wohl und die Gesundheit unserer Patienten_innen stehen jederzeit im Zentrum unserer Bemühungen. Deshalb arbeiten wir nach individuellem Bedarf und je nach Indikationen eng und vertrauensvoll mit anderen Zahnärzt_innen und Kolleg_innen zusammen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass gerade die interdisziplinäre Zusammenarbeit und der intensive Austausch, beispielsweise mit Osteopath_innen oder Logopäd_innen, ausgezeichnete Behandlungsergebnisse für unsere Patienten_innen hervorbringen.

In diesem Zusammenhang lassen sich auch präprothetische Maßnahmen der Kieferorthopädie betrachten. Durch entsprechende Vorbehandlungen verbessern wir die Ausgangsposition für eventuelle Behandlungen mit Zahnersatz deutlich. Darüber hinaus gehören zu unseren Leistungen unter anderem:

  • Brackets
  • Herausnehmbare Spangen
  • Aufbiss-Schienen
  • Mini-Implantate
  • Invisalign
  • Lingualtechniken für Jugendliche und Erwachsene
  • Sportmundschutz

Weitere Leistungen im Überblick

Festsitzende Spangen

Mit Brackets können wir sehr präzise Ergebnisse erzielen, da sich die Zähne durch ein ununterbrochenes Tragen einer festen Zahnspange genauer positionieren lassen. Im Vergleich zu herausnehmbaren Zahnspangen ergibt sich dadurch eine verkürzte Behandlungsdauer.

Da wir die Brackets vorab virtuell am Computer platzieren können und die Übertragungsschienen per 3D-Druck herstellen, sorgen wir für einen perfekten Sitz an der richtigen Stelle und kürzere Stuhlzeiten, also mehr Komfort für unsere Patienten.

Herausnehmbare Spangen

Herausnehmbare Spangen sind besonders für Kinder und Jugendliche geeignet, vor allem, wenn die einzelnen Zähne nur in geringem Maße verschoben werden sollen oder am Kiefer Platz für noch durchbrechende Zähne freigehalten oder geschaffen werden muss. Beachten Sie aber bitte: Bei diesen Spangen sind positive Behandlungsergebnisse entscheidend von Ihrer aktiven Mitarbeit abhängig, da sie für einen Behandlungserfolg mehrere Stunden täglich angelegt werden müssen.

Aufbiss-Schienen zur Entlastung der Kiefergelenke

Vielen Menschen ist es nicht klar, aber eine fehlerhafte Belastung der Kiefergelenke kann sich nachteilig auf andere Körperregionen auswirken und dort Beschwerden hervorrufen. Dazu zählen Kopfschmerzen, Verspannungen, Knacken in den Kiefergelenken, Einschränkungen beim Mundöffnen und sogar Tinnitus. Die fachliche Bezeichnung lautet Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD). Bei der Therapie mit Aufbisschienen werden die Kiefergelenke entlastet, sodass solche Funktionsstörungen dauerhaft behoben werden können. In manchen – schwereren – Fällen ist jedoch eine kieferorthopädische Behandlung erforderlich, um die Beschwerden abzustellen.

Mini-Implantate

Invisalign ist eine sehr ästhetische und bequeme Alternative zu festen Zahnspangen und für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen geeignet. Dazu werden Schienen angefertigt, die zur Korrektur von Zahnfehlstellungen dienen und nahezu unsichtbar sind. Besonders komfortabel: Zum Essen und zur Zahnpflege werden die Schienen einfach herausgenommen und anschließend wiedereingesetzt. Durch unsere digitale Therapieplanung erhalten wir ein vorhersehbares Ergebnis. Billan Turan ist seit 2017 European Master in der Alignertherapie.

Lingualtechniken für Jugendliche und Erwachsene

Diese Behandlungsmethode eignet sich für die Korrektur sämtlicher Zahnfehlstellungen bei Jugendlichen und Erwachsenen. Da die Brackets auf den Innenflächen der Zähne verklebt werden, bleiben diese Zahnspangen für Dritte völlig unsichtbar. Zudem vermindern sie im Gegensatz zu außenliegenden festen Spangen das Risiko von Entkalkungen – sogenannter brown and white spots.

Auch in diesem Bereich können wir das gewünschte Behandlungsergebnis im Vorfeld digital planen und definieren. Zum Einsatz kommt ausschließlich das Incognito-System von 3M. Es erlaubt die Herstellung von vollständig individualisierten Brackets und Bögen und bietet auf Grund des sehr flachen Bracket-Designs einen ausgezeichneten Tragekomfort. Unsere Praxis arbeitet mit diesem System seit 2012 und verfügt über eine entsprechende Erfahrung.

Sportmundschutz

Zur Verletzungsprävention und Vorbeugung gegen Mund-, Zahn- und Kieferverletzungen beim Sport bieten wir Ihnen einen individuellen Mundschutz an. Er wird aus thermoplastischem Material und vor allem per 3D-Druck gefertigt.

Unsere Praxis Nähe Trudering

Individuell, modern und komfortabel.

FAQ

die wichtigsten Fragen zum Thema Kieferorthopädie

Wann sollte man idealerweise mit einer kieferorthopädischen Behandlung beginnen?

Der optimale Starttermin liegt zwischen dem 8. und 9. Lebensjahr. Denn zu diesem Zeitpunkt lässt sich das Wachstum des Kiefers gut für die erforderlichen Maßnahmen einer Behandlung nutzen. Allerdings gibt es – wie immer im Leben – auch Ausnahmen. Bei bestimmten Fehlstellungen der Zähne sollte eine Therapie bereits ab dem 4. Lebensjahr beginnen, was übrigens auch von den gesetzlichen Krankenkassen empfohlen wird. Dazu zählen stark vorstehende Frontzähne im Oberkiefer, ein unterer Frontzahnvorbiss, ein offener Biss, Kreuzbiss sowie starker Platzmangel für die Zähne im Kiefer.

Wie läuft die Behandlung ab?

Im ersten Schritt führt Ihr Kieferorthopäde Trudering ein ausführliches Beratungsgespräch mit Ihnen und stellt Ihnen mögliche Behandlungsmaßnahmen vor. Darauf folgt eine umfassende Diagnose, die Erstellung eines individuellen Behandlungsplans sowie eine exakte Auflistung möglicher Kosten. In einer Planbesprechung klären wir Sie über die gewählten Behandlungsmethoden und die tatsächlich entstehenden Kosten auf.

Dann geht es in die aktive Behandlungsphase, in der der erstellte Plan umgesetzt und der Erfolg durch regelmäßige Kontrolltermine sichergestellt wird. In der Stabilisierungsphase bzw. Retentionszeit werden nach erfolgter Korrektur der Fehlstellungen alle Apparaturen entfernt. Um die Stabilität zu sichern, fixiert der Kieferorthopäde den Status mittels Retentionsgeräten. Das können herausnehmbare Spangen oder auf die Zahninnenseiten geklebte Drähte sein. Zur Überwachung der Ergebnisse vereinbaren wir individuell abgestimmte Kontrolltermine über einen längeren Zeitraum.

Wer kommt für die Kosten auf?

Hier lässt sich keine pauschale Aussage treffen. Für eine Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) werden Patient*innen in fünf kieferorthopädische Indikationsgruppen eingeteilt (KIG 1 bis 5). Zudem wird unterschieden nach Kindern und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr sowie Erwachsenen. Bei Kindern und Jugendlichen übernimmt die GKV die Behandlungskosten, wenn mindestens ein Schweregrad von KIG 3 vorliegt. Die Kosten für Erwachsene werden nur bei schweren Kieferfehlbildungen erstattet, sofern eine kieferorthopädische oder -chirurgische Behandlung erforderlich wird.

Die Erstattung erfolgt bei der GKV in einem 2-Stufen-System. Je nachdem, wie viele Kinder aus einem Haushalt zeitgleich behandelt werden müssen, beträgt die Eigenleistung zu Anfang 10 % bis 20 %. Den selbst getragenen Kostenanteil erstattet die GKV dann nach einem erfolgreichen Behandlungsabschluss.

Wie lange dauert eine Behandlung in der Regel?

Die gesamte Behandlungsdauer ist abhängig vom Grad der Zahn- oder Kieferfehlstellung. Im Durchschnitt können Sie mit 1,5 bis 2 Jahren rechnen. In schweren Fällen oder falls kieferchirugische Eingriffe notwendig sind, kann die Behandlungszeit auch mehr als 2 Jahre betragen.

Wie häufig finden Kontrolltermine statt?

Je nach Art der Behandlung empfiehlt Ihr Kieferorthopäde Trudering folgende Intervalle:

  • festsitzende Zahnspangen: alle sechs bis acht Wochen
  • herausnehmbare Spangen: alle zehn bis zwölf Wochen
  • individuell abhängig vom jeweiligen Behandlungsplan
  • präprothetische Behandlungen: alle vier bis sechs Wochen

Besuchen Sie unsere Praxis für Kieferorthopädie in der Nähe von Trudering

Wenn Sie eine ausführliche Beratung wünschen oder ein akutes kieferorthopädisches Problem haben, sollten Sie umgehend einen Termin vereinbaren, am besten telefonisch oder per E-Mail. Wann immer möglich, erfüllt Ihr Kieferorthopäde unweit von Trudering Ihre Wünsche nach einem passenden Datum und einer für Sie günstigen Uhrzeit.
Unsere allgemeinen Sprechstundenzeiten sind:

Mo und Mi 08:00 – 12:30 und 13:30 – 19:00 Uhr
Di und Do 08:00 – 12:30 und 13:30 – 19:00 Uhr

Freitags und samstags bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuelle Sprechstunden zu vereinbaren. Ihr Kieferorthopäde Turan und das gesamte Team freuen sich auf Ihren Besuch! Sie erreichen uns aus Trudering direkt mit dem Auto oder den Bussen 55 oder 139…

So erreichen Sie uns

Unsere Patient_innen über uns…

Ich habe in der Praxis noch kurzfristig einen Termin bekommen. Die Behandlung war top. Kann daher Turan Kieferorthopädie nur weiterempfehlen.
Karin Frey

August I 2020

Eine sehr moderne, schöne und nur zu empfehlende Praxis! Hier wird sich für den Patienten viel Zeit genommen und man fühlt sich bei Herrn Turan während der Behandlung sehr wohl. Auch zukünftig die erste Wahl für mich.
T. R.

Oktober I 2020

Bei der Beratung wurde endlich kompetent auf meine Kiefergelenkproblematik eingegangen. Die Zusammenhänge zwischen meinen Kopfschmerzen und meinen Gelenkproblemen wurden endlich erkannt
Anna Piersch

September I 2020